camion

„Der Urlaub ist eine Pause, die mich erschreckt, ich arbeite seit 7 Jahren so leidenschaftlich, dass ich nicht denke, dass ich mich auch ausruhen muss.“

vlad_lechintam

 

„Mein Büro liegt über der Reparaturwerkstatt, wo ich die in der Regel arbeite. Ich weiß nicht, wie der Tag vorbeigeht, und die Arbeitswoche endet samstags am Mittag, wenn die letzten Fahrzeuge ankommen und beginnt am Sonntagnachmittag, wenn wir die neuen Transporte vorbereiten.“

Vlad Lechin?an, Geschäftsführer des Unternehmens RONTRANSMAR

Ich traf Herrn Lechin?an am Hauptsitz des Unternehmens Faymonville Büllingen – Belgien. Er war sehr glücklich, weil er vom Hersteller einen MegaMAX-Sattelauflieger mit Doppelachsen kaum erhalten hatte. In der Tat, umfasst seine für spezielle Transporte vorbereitete Flotte schon drei MegaMAX-Sattelauflieger, aber dieser hatte eine besondere Bedeutung neben der pragmatischen Seite: er war die erste Struktur dieser Serie, der von Faymonville vor mehr als zwei Jahren hergestellt wurde und ist für den RONTRANSMAR Eigentümer mehr als ein Transportmittel, er ist ein Sammelfahrzeug.

Wenn für einige ein Unternehmen eine gute Möglichkeit ist, Geld zu gewinnen, ist es für Herrn Lechin?an eine Lebensweise. Hinter dem Wunsch, die besten LKWs und Auflieger in der eigenen Flotte zu haben, ist der Stolz, die besten Fahrzeuge zu haben, mit dem Respekt für den Kunden kombiniert. So befindet sich unter den Sattelzugfahrzeugen auch der erste 730 PS Scania LKW in Rumänien. Ich fragte, ob er nicht einen gebrauchten LKW in einem guten Zustand oder einen kleineren LKW kaufen konnte, und ich bekam eine für sein Geschäft emblematische Antwort: „Meine Kunden vertrauen mir, sie wissen, dass ihre Waren in guten Händen sind und ich kann sie nicht enttäuschen, wenn ich mich vor ihnen mit irgendwelchem Fahrzeug vorstelle. Ich respektiere sie und biete ihnen das Beste.“

Faymonville – unter den Besten

Die Zusammenarbeit mit dem belgischen Hersteller Faymonville begann praktisch mit der Transportaktivität des Unternehmens RONTRANSMAR: „Die Zeiten sind hart und jede Investition muss sorgfältig geprüft werden, und das kann man nur dann tun, wenn man zuverlässige Partner hat. Ich fand immer Verständnis bei Faymonville, und im Vergleich zu anderen Herstellern haben sie die Auflieger mit den besten Eigenschaften für mein Geschäft: sie sind leicht, also können sie größere Gewichte innerhalb der gesetzlichen Grenzen befördern. Das Twin Axle System (Zweiachser) auf der hinteren Brücke der MegaMAX Auflieger erlaubt die reibungslose Ladung dieser Brücke mit 24 Tonnen. In Kombination mit der 26 Tonnen-Belastung der Vorderseite stellt es die ideale Lösung für mich dar. Ich bin ein internationaler Frachtführer und kann sagen, dass eine solche Variante kein Problem für die Gesetzgebung der europäischen Länder darstellt.“

Alles für den Kunden

Die traditionellen Kunden bilden tatsächlich die Grundlage jedes großen Geschäfts: „Ein zufriedener Kunde, der die besten Leistungen erhält, wird gerne mit einem arbeiten, auch wenn die Preise nicht die niedrigsten auf dem Markt sind. Qualität steht an erster Stelle und nur dann kommen die Preise. Das bringt mit sich eine perfekt funktionierende Flotte, aber auch sorgfältig gemachte Einkäufe; ein Auflieger muß in der Lage sein, jede Art von Fracht über jede Distanz zu transportieren.

Die neueste Anschaffung von RONTRANSMAR ist ein MegaMAX Tiefladeauflieger mit dem neuen „Twin Axle II“ System mit Einzelradaufhängung. Eine perfekte Konfiguration für einen internationalen Frachtführer, die insbesondere den deutschen Rechtsvorschriften entspricht, indem jede hintere Achse mit bis zu 12 Tonnen geladen werden kann. Herr Lechin?an argumentiert einfach, warum er sich an MegaMAX noch Interesse hat und diesen noch gekauft hat: „Wenn er ihren niedrigen Boden maximal senkt, kann ich landwirtschaftliche Maschinen mit einer Höhe von bis zu 4,15 Metern transportieren; es gibt eine große Nachfrage nach dieser Art von Transport in Deutschland, aber auch in anderen Ländern, vor allem im Sommer.“ Faymonville ist in den letzten Jahren auf dem europäischen Markt wegen mancher Neuerungen hervorgetreten, aufgrund deren die Auflieger des belgischen Herstellers immer mehr den Anforderungen der großen internationalen Frachrführer gerecht werden. Also ist das erweiterte Prinzip der Einzelradaufhängung, das vor zwei Jahren von Faymonville unter dem technischen Namen „Twin Axle II“ eingeführt wurde, zu einem Favoriten der Frachtführer geworden. Die Systemzuverlässigkeit wurde über 50.000 km getestet. Es wurde einem umfassenden Testprogramms unterzogen. Derzeit liefert der belgische Hersteller immer mehr Tiefladerauflieger oder „Twin Axle II“ Auflieger mit Einzelradaufhängung.